Sale!

VitaLab – D-Dimer Testkit (25 Stk.)

116,03 

Enthält 19% MwSt.
(4,64  / 1 Stück)
zzgl. Versand

Das D-Dimer Testkit ist für die quantitative In-vitro-Messung von D-Dimer in menschlichem Plasma bestimmt. Dieser Test dient als Hilfsmittel bei der Beurteilung und Bewertung von Patienten mit Verdacht auf tiefe Venenthrombose ((VT) und Lungenembolie (PE), der Diagnose der disseminierten intravasalen Gerinnung (DIC), der effektiven Bewertung und Überwachung der Wirkung einer thrombolytischen Therapie, der Diagnose und Bewertung von Myokardinfarkt und Hirninfarkt.

Verwendung nur für medizinisches Fachpersonal.

Unser Versprechen

  • sofort Lieferbar
  • Durchführung mit Plasma
  • Ergebnisse in ug/mL gemessen
  • Ergebnis in 10 Minuten
  • 3,90 € netto pro Test

Nicht vorrätig

Das D-Dimer-Testkit beruht auf dem Prinzip der Antigen-Antikörper-Reaktion. Die Testprobe migriert auferund der Kapillarwirkung nach vorne dann verbindet sich das D-Dimer der Probe mit dem Antikörper. der an Fluoreszenzmikrokugelchen gebunden ist.

Dieser markierte Komplex wird den Nachweisbereich des immobilisiertenAntikörpers gebunden während die anderen Fluoreszenzmikrokügelchen an den Kontrollbereich gebunden werden.

Wenn der Teststreifen in das Analysegerät eingerührt wird, tastet das Gerät automatisch zwei Bänder ab und ermittelt die Fluoreszenzintensität der zusammengesetzten Emission aus dem Testbereich und dem Kontrolbereich. Das Verhaltnis der beiden Fluoreszenzwerte wurde Berechnung des Gehalts der nachgewiesenen Substanzen verwendet.

Broschüre

 

Lieferumfang

25x D-Dimer  Teststreifen im versiegelten Beutel mit Trocknungsmittel
25x Verdünnungsmittel für die Probe
1x QR-Code Karte für die Kalibrierung
1x Benutzerhandbuch

Hinweis
Vermischen oder vertauschen Sie bitte nicht die verschiedenen Kit-Chargen.

Lagerung und Haltbarkeit

Lagern Sie das Testkit bei 4°C bis 30°C. Die Mindesthaltbarkeit ist auf dem Testkit ausgewiesen und beträgt 18 Monate ab Herstellung.

Die Teststreifen sind einzeln verpackt. Der Teststreifen sollte nach dem Öffnen des Folienbeutels in maximal 30 Minuten verbraucht werden.

Testvorbereitung

1. Wird für Humanplasma verwendet. Andere Körperflüssigkeiten und Proben können nicht das genaue Ergebnis erhalten

2. Plasmaproben konnen unter aseptischen Bedingungen mit Natriumcitrat gerinnungshemmend behandelt werden.

3. Bei Raumtemperatur sollte der Test innerhalb von 4 Stunden nach der Probenentnahme durchgeführt werden.

4. Die Plasmaprobe kann bei 2°C bis g° für maximal 3 Tage gelagert werden. Wenn Sie langer als 3 Tage aufbewahrt wird, sollte sie bei -20°C gelagert werden. Es wird empfohlen, frische Proben für den Test zu verwenden. Eine abgelaufene Blutprobe führt möglicherweise nicht zu einem genauen Ergebnis

5. Die Probe sollte vor dem Test auf Raumtemperatur (15°C bis 30 C)
gebracht werden.

6. Probenvolumen: 100uL

Testdurchführung

1. Entnehmen Sie die Proben gemaß der Bedienungsanleitung

2. Vor dem Test sollten die Probe und der auf Raumtemperatur (15°C-30°C) gebracht werden.
3. Führen Sie bei Bedarf eine QR-Code-Kalibrierung durch. (Details siehe LS-1100 Benutzerhandbuch).
4. Drücken Sie auf der Hauptschnittstelle des LS-1100 das Symbol „Test“, um die Testschnittstelle aufzurufen. Geben Sie, falls erforderlich, Patienten-, Proben- und Arztinformationen ein. (Details siehe LS-1100 Benutzerhandbuch).
5. Nehmen Sie den Teststreifen aus dem versiegelten Beutel und legen Sie ihn waagerecht auf einen sauberen Tisch
6. Mit der Pipette 100ul Probe in ein Röhrchen mit Probenverdünnungsmittel geben. Vorsichtig und gründlich mischen. Dann 100u| der gemischten Flüssigkeit in die Probenöffnung des Teststreifenst tropfen.
7. Reaktionszeit: 10 Minuten
7.1. Option 1 (Teststreifen innerhalb des Gerätes): Legen Sie den Teststreifen unmittebar nach der Probenaufgabe in das Analysegerät ein. Kicken Sie dann auf „Test“. Der Timer beginnt dann auf dem Gerätedisplay von 10 Minuten auf 0 abzulaufen.
7. 2. Option 2 (Teststreifen außerhalb des Gerätes): Stellen je einer eigenen Timer auf 10 Minuten und legen Sie nach Ablauf Reaktionszeit den Teststreiten in das Analysegerät und Klicken Sie dann auf „Test‘.
8. Nach Ablauf des Testvorganges wird das Ergebnis auf dem Bildschirm angezeigt und kann ausgedruckt werden.
9. Entfernen Sie den gebrauchten Teststreifen.

Hinweis: Es ist erforderlich, eine QR-Code-Kalibrierung vor jeder Verwendung einer neuen Kit-Charge durchzuführen.

Interpretation der Ergebnisse

1. Wenn das Testergebnis der Probe mehr als 10 mg/mL beträgt, zeigt das
Analysegerät „>10ug/mL“ an, und wenn das Ergebniswenigerals 0,14g/mL beträgt, zeigt das Analysegerät ‚“0,1ug/mL“ an. Spezifische Daten können nach Bedarf über die entsprechende Software exportiert werden.

2. Wenn diA Probenkonzentrationdie Nachweisgrenze überschreitet, beträgt das maximale Verdünnungsverhältnis das Dreifache, wenn die Probe mit Kalberserum oder einer negativen Probe verdünnt wird.

* lauf Herstellerangaben.

Warenkorb
Nach oben scrollen